News Feed des DSB

Aktueller News Feed des Deutschen Schützenbundes

Schützenbund News vom 24.04.2019 04:45
  1. Beim 61. Deutschen Schützentag in Wernigerode gibt es gleich mehrere Premieren: Zum einen richtet die „Bunte Stadt am Harz“ zum ersten Mal einen nationalen Schützentag aus, zum anderen erlebt Hans-Heinrich von Schönfels erstmals seit seiner Wahl vor zwei Jahren in Frankfurt am Main den alle zwei Jahre stattfindenden Schützentag als Präsident des Deutschen Schützenbundes (DSB).
  2. Es ist sicherlich gewöhnungsbedürftig, die Osterfeiertage im Flieger bzw. weit fernab der Heimat zu begehen. Doch der internationale Wettkampfkalender kennt auch im Bogen-Sport keine Rücksicht, sodass sich die DSB-Recurver am Ostersamstag nach Medellin/Kolumbien (23. bis 28. April) zum Weltcup-Auftakt aufmachten.
  3. Exakt 17 Quotenplätze für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio werden beim Weltcup in Peking/China (22. bis 28. April) vergeben. Die deutschen Schützinnen und Schützen wollen ein gewichtiges Wort mitreden und können dabei von zu Hause aus unterstützt werden.
  4. Schnellfeuer-Olympiasieger Christian Reitz will auch in Tokio 2020 wieder um Gold kämpfen. Dafür braucht es aber zuerst einmal einen Quotenplatz. Die nächste Chance diesen zu holen, gibt es beim Weltcup in Peking/CHN (21. bis 29. April). Im Interview spricht Reitz über seine Formkurve, wie er mit dem Druck der Quotenplätze umgeht und warum eine starke Trainingsgruppe Gold wert ist.
  5. Zum Schützenaufmarsch anlässlich des 61. Deutschen Schützentages in Wernigerode erwartet der gastgebende Landesschützenverband Sachsen-Anhalt über 2.500 Teilnehmer. Der Festumzug ist einer der zahlreichen Höhepunkte der dreitägigen Veranstaltungen und beginnt am Sonnabend (27. April) um 14.30 Uhr.